Häufige Fragen - Brautmoden - Festmoden

Wissenswertes für die Braut

Der Hochzeitstermin steht fest und die Hochzeitsplanungen schreiten voran. Neben Location, Gästeliste etc. dürfte wohl das perfekte Hochzeitskleid das wichtigstes Thema für die Braut sein. An dem großen Tag möchte man strahlen und sich wie eine Prinzessin fühlen. Daher sollte das Brautkleid wohl gewählt sein. Wir möchten ein paar Tipps verraten und Fragen beantworten, die nach unserer langjährigen Erfahrung immer wieder von Bräuten gestellt werden. Es soll ein kleiner Ratgeber sein, was Sie in unserem Brautmodengeschäft erwartet und wie wir gemeinsam Ihr perfektes Brautkleid finden. Denn auch uns stellt nichts zufriedener, als eine glückliche Braut, die bei uns ihr Traumkleid gefunden hat. Natürlich können wir hier nicht abschließend alle Fragen beantworten, daher sprechen Sie uns gerne an, wenn Sie weitere Fragen haben.

Erste Ideen - Hochzeitsmotto, Jahreszeit und Budget

Das Wichtigste ist, dass Sie sich in Ihrem Brautkleid wohl fühlen, denn nur dann sind Sie an Ihrem Hochzeitstag eine wirklich strahlende Braut. Dazu können Sie sich schon vor Ihrem ersten Besuch in unserem Neusser Fachgeschäft einige Dinge überlegen, die die Wahl der Kleides etwas vereinfachen. So ist es z. B. schon einmal wichtig, in welcher Jahreszeit und in welcher Umgebung die Hochzeit stattfindet. Bei der legeren Hochzeit in den Sommermonaten werden Stil und Form des Kleides sicherlich anders ausfallen als bei einer kirchlichen Hochzeit im Winter. Vielleicht haben Sie auch schon ein Motto für Ihre Hochzeit. Auch das kann Einfluss auf das Hochzeitskleid haben. So würde man sicherlich für eine Hochzeit im romantischen Bohemian-Style anders wählen als bei einer Hochzeit im Rockabilly-Style.

Schauen Sie sich gern vor dem Besuch in unserem Hause schon einmal in Ruhe auf unserer Webseite um und sammeln Sie Ideen, was Ihnen gefällt. Leider ist es nicht möglich, alle Kleider, die wir auf unserer Webseite präsentieren auch vor Ort im Geschäft zu haben. Wir können uns aber schon einen guten Eindruck von Ihrem persönlichen Geschmack machen, wenn Sie uns zeigen können, welche Kleider Ihnen gefallen.

Eventuell haben Sie auch schon eine Vorstellung davon, was Ihr Kleid kosten darf. In unserem Sortiment halten wir eine Vielzahl von Kleider unterschiedlichster Preisklassen für Sie bereit, sodass für jedes Budget etwas dabei ist.

Schnitte und Farben - Welches Kleid passt zu mir?

Unserer Beraterinnen haben ein geschultes Auge und jede Menge Erfahrung und Fachwissen, um Ihnen zu Ihrem perfekten Kleid zu raten. Ob im Meerjungfrauen-Stil oder Empire-Form, ob schneeweiß oder eher cremefarben, hängt individuell von der Braut ab. Die unterschiedlichen Schnitte schmeicheln den unterschiedlichsten Figuren. Selbstverständlich führen wir auch Brautkleider in großen Konfektionsgrößen. Ebenso halten wir Kleider für schwangere Bräute in unserem Sortiment bereit.

Der Schnitt

Kleider in der sog. A-Linien-Form sind am Oberkörper enganliegend und ab der Taille leicht ausgestellt. So betonen sie das Dekolleté und kaschieren Problemzonen an Bauch, Oberschenkeln, Po. Diese Kleiderform ist empfehlenswert für Bräute mit kleiner, zierlicher Figur, aber auch für Bräute mit ausgeprägten weiblichen Rundungen. Schwangere Bräute können A-Linien-Kleider ebenfalls gut tragen.

Das typische Prinzessinnen-Kleid ist das Duchesse-Kleid mit stark figurbetontem Korsagen-Oberteil und weitem, bodenlagem, häufig mit Reifrock gestütztem Rock. Es betont einen schlanken Oberkörper. Etwas breitere Hüften lassen sich gut unter dem weiten Rück verstecken. Durch die figurbetonte Korsage und den Reifrock stellt das Duchesse-Kleid allerdings hohe Anforderungen an das Durchhaltevermögen der Braut am Hochzeitstag.

Schlichter kommt in der Regel das Etuikleid daher, das meist auch nur knie- oder wadenlang ist. Schlanke, sportliche Frauen oder auch kleinere Bräute mit schlanker Silhouette sind damit meist gut beraten, wenn sie ein schlichtes Kleid z. B. nur für die standesamtliche Hochzeit suchen.

Für romantische, verträumte Hochzeiten eignen sich Empire-Kleider sehr gut. Sie sind häufig verspielt und unterstreichen den mädchenhaften Typ einer Frau. Die Stoffe sind häufig eher leicht und fließend. Sie umschmeicheln die Figur, betonen das Dekolleté, verbergen aber auch Problemzonen an Bauch, Hüfte und Oberschenkeln. Empire-Kleider sind für den langen Hochzeitstag sicherlich eine komfortable Wahl, da weder Korsage noch Reifrock einengen. Sowohl Frauen mit zierlichen als auch mit kurvigen Formen können sie tragen. Ein Empire-Kleid ist auch immer eine gute Wahl für eine schwangere Braut.

Für groß gewachsene Frauen, die durch ein besonderes Kleid auffallen möchten, eigenen sich Kleider im Meerjungfrauen- oder Trompeten-Stil. Sie sind am Körper enganliegend und werden dann aber Mitte der Oberschenkels oder ab dem Knie ausgestellt. Man sollte daher keine Angst haben, seinen Kurven zu zeigen, denn diese Kleider kaschieren nichts.

Die Farbe

Nachwievor ist der größte Anteil aller Brautkleider weiß. Aber auch hier gibt es verschiedenste Nuancen. Letztlich hängt es von der Farbe Ihres Teints und Ihrer Haare ab, welche Weiß-Nuance Ihnen gut steht. Grob kann man sich daran orientieren, dass Bräute mit heller Haut und einer hellen Haarfarbe besser zu wollweiß und eher warmen Weißtönen greifen sollten. Je dunkler Hautton und Haarfarbe sind, desto eher kommt für die Braut ein strahlendes Weiß in Frage.

Vielleicht möchten Sie aber auch gar nicht in weiß heiraten. Inzwischen gibt es auch viele farbige Brautkleider oder zweiteilige Kleider mit z. B. farbigem Oberteil, sodass der Phantasie hier kaum Grenzen gesetzt sind.

Der erste Beratungstermin

Ein Brautkleid ist nicht mal eben gekauft. Es braucht Zeit und eine entspannte, ruhige Atmosphäre. Daher vereinbaren Sie bitte einen Beratungstermin bei uns. So können wir uns ausreichend Zeit nehmen, um mit Ihnen gemeinsam das richtige Kleid zu finden. Für Ihren Termin planen wir bis zu zwei Stunden ein. Selbstverständlich ist der Beratungstermin in unserem Hause kostenfrei. Vereinbaren Sie den Beratungstermin gern so früh wie möglich. Denn falls ein Kleid bestellt werden muss, kann es durchaus zu längeren Wartezeiten kommen.

In dem Beratungstermin werden Sie verschiedene Brautkleider anprobieren, die vielleicht nicht auf Anhieb die richtige Größe haben oder perfekt sitzen. Lassen Sie sich davon nicht irritieren. Wir können in unserem Fachgeschäft die Kleider leider nicht in allen Größen vorhalten. Bei der Anprobe stecken wir die Kleider so ab, dass Sie perfekt sitzen und Sie den bestmöglichen Eindruck erhalten, wie Sie an ihrem Hochzeitstag aussehen werden. Die erfahrenen Schneiderinnen aus unseren hauseigenen Änderungsatelier sorgen anschließend für den perfekten Sitz und die erforderlichen Änderungen.

Jede Braut lässt sich gern von Trauzeugin, Brautmutter, Freundin, Schwester etc. bei der Kleiderwahl beraten. Wir bitten die Braut allerdings maximal drei Personen mitzubringen. Denn so kann die Braut sich auf wenige Meinungen konzentrieren. Zu viele verschiedene Meinungen an diesem wichtigen Tag erschweren es der Braut, die richtige Entscheidung zu treffen. Damit Sie sich rundherum wohl fühlen, bieten wir Ihnen selbstverständlich Kaffee und Mineralwasser an und stoßen anschließend mit einem Glas Sekt auf das gekaufte Brautkleid an.

Wir freuen uns, wenn Sie den Beratungstermin ohne aufwändiges Make-Up und Lippenstift wahrnehmen, um die Kleider bei der Anprobe vor Make-Up und Lippenstift-Flecken zu schützen.

Ein Brautkleid wird erst vollständig durch die passenden Accessoires. Daher finden Sie in unserem Hause selbstverständlich auch eine Auswahl an Schleiern, Handtaschen, Schuhen und natürlich Lingerie. So erhalten Sie gleich einen Gesamteindruck von Ihrem Hochzeitslook.

Das Traumkleid ist gefunden - Kaufvertrag und Änderungen

Sie haben in Ihrem Beratungstermin das perfekte Kleid gefunden. Es ist aber bis zur Hochzeit noch einige Wochen oder Monate hin. Wir schließen nun einen Kaufvertrag mit Ihnen, durch den wir den Erwerb des Kleides schriftlich besiegeln. Dabei ist der Kaufpreis sofort vollständig zu begleichen. Als Zahlungsmöglichkeiten stehen Ihnen Barzahlung, EC-Karte oder Kreditkarte (Visa, Mastercard) zur Verfügung. Wir werden das Brautkleid nun sorgfältig verpackt für Sie aufbewahren. Denn häufig wohnen Braut und Bräutigam schon in einer gemeinsamen Wohnung. Nach alter Tradition möchte die Braut aber in Regel nicht, dass der Bräutigam das Kleid vor der Hochzeit schon sieht. Daher verwahren wir das Kleid gern sorgsam bis zur Hochzeit.

Nach Erwerb des Kleides vereinbaren wir einen Änderungstermin. In diesem Termin wird das Kleid noch einmal individuell abgesteckt und auf die aktuellen Maße der Braut abgestimmt. Daher liegt der Termin in der Regel schon recht nah am Hochzeitstag. Dies ist bewusst so gewählt, da sich die Figur der Braut meist vor der Hochzeit verändert. So können wir die erforderlichen Änderungen auf ein Mindestmaß begrenzen. Kurz vor dem Hochzeit wird die Braut dann das Kleid ein letztes Mal anprobieren. Auch danach kann das Kleid gern so lange bei uns verbleiben, bis es kurz vor der Hochzeit abgeholt wird. Sollten Sie besondere individuelle Veränderungen an Ihrem Kleid wünschen, erfüllen wir Ihnen diese gern in unserem hauseigenen Änderungsatelier. Ggf. vereinbaren wir dazu noch mal einen gesonderten Termin. Die Änderungskosten sind nicht im Kaufpreis des Kleides enthalten. Denn wir können im Vorfeld nicht abschätzen, welche Änderungen kurz vor der Hochzeit noch an dem Kleid vorgenommen werden müssen. Zudem sind die individuellen Änderungen von Braut zu Braut und von Kleid zu Kleid sehr unterschiedlich. Daher berechnen wir die Änderungskosten nach dem jeweiligen individuellen Aufwand.

Trauzeugin, Brautjungfern, Mütter von Braut und Bräutigam

Bei einer perfekten Hochzeit legen viele Bräute großen Wert darauf, dass die Kleider der Trauzeugin, Brautjungfern, sowie Braut- und Bräutigammutter auf einander abgestimmt sind. Daher stehen wir selbstverständlich gerne bei der Wahl der entsprechenden Kleider zur Verfügung. Wir verfügen über ein großes Sortiment, um die Brautjungfern, Trauzeuginnen und Mütter farblich harmonisch auf die Braut auszustatten. Auch hier bitten wir darum, im Vorfeld einen Termin zu vereinbaren.

Pin It on Pinterest

Teilen